AGB

Allgemeine GeschÀftsbedingungen

§ 1
Leistung

Brainfresh fĂŒhrt gebuchte Veranstaltungen durch.
Inhaltliche Abweichungen, Orts- und Terminverschiebungen, sowie ein Wechsel des Coaches/Trainers bleiben uns vorbehalten.

 

§ 2
Absage durch Brainfresh

Brainfresh kann einen Termin bzw. eine
Kursveranstaltung absagen, wenn die nachfolgend aufgelisteten Punkte eintreffen sollten:

 

– Nichterreichen der Mindestanzahl von Teilnehmern – in der Regel unter 50 % der Teilnehmerhöchstzahl bei einem festgelegten Kurs,
– aus technischen GrĂŒnden,
– Erkrankung des Coaches/Trainers.

Brainfresh wird vor der AusĂŒbung des RĂŒcktrittsrechtes versuchen, die Anmeldung auf einen anderen Zeitpunkt oder Veranstaltungsort
umzubuchen. Alle Änderungen werden umgehend mitgeteilt.

 

§ 3
Absage seitens des Teilnehmers

Die Teilnahme an einem Kurs kann seitens des Teilnehmers kostenfrei abgesagt werden. Zu berĂŒcksichtigen sind dabei:


– Die Absage muss spĂ€testens 10 Tage vor Beginn des Kurses bei Brainfresh eingehen.
– FĂŒr eine Absage genĂŒgt die mĂŒndliche Form.
– Bei Nichterscheinen, vorzeitigem Abbruch oder spĂ€terem Eintreffen der Absage vor Kursbeginn, behalten wir uns vor, die KursgebĂŒhr in voller Höhe zu berechnen. Ersatzteilnehmer werden von uns akzeptiert.
– FĂŒr Auslandsseminare gelten extra Bestimmungen, die den InformationsblĂ€ttern beigefĂŒgt sind.

 

§ 4
Urheberrechte

Das ĂŒberlassende Trainingsmaterial ist personengebunden. Die bereitgestellten Dokumente dĂŒrfen nur in Absprache nachgedruckt oder vervielfĂ€ltigt werden.

 

§ 5
Preise & Zahlungsbedingungen

Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise und enthalten die Mehrwertsteuer. Im Preis sind Reise-, Aufenthalts-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten fĂŒr Teilnehmer nicht enthalten. Die Zahlungsbedingungen auf der Rechnung sind einzuhalten.

 

§ 7
Haftung

Coaching ist keine Therapie und ersetzt auch keine Therapie. Die Teilnehmer sind fĂŒr ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden
wÀhrend der Veranstaltung selbst verantwortlich. 
Brainfresh haftet auch nicht fĂŒr persönliche GegenstĂ€nde der Teilnehmer.

 

§ 8
Sicherheitsvorschriften

Alle Teilnehmer sind verpflichtet, sich bei Veranstaltungen an die geltenden Sicherheitsvorschriften zu halten.